Kleinflecken Schamkrabbe – Cryptosoma cristatum

Die Kleinflecken Schamkrabbe, manchmal auch nur Schamkrabbe genannt, ist eine Art aus der Ordnung der Zehnfußkrebse und gehört somit zum Unterstamm der Krebstiere. Cryptosoma cristatum wurde erstmals 1837 von Brulle beschrieben.

Beschreibung

Die Kleinflecken Schamkrabbe hat einen massiv erscheinenden Körper. Die gleichfalls sehr massiven Scheren ergeben mit dem Körper eine Halbkugel.

Die Grundfärbung ist rot-bräunlich mit feinen weißen Punkten.

Die Augen von Cryptosoma cristatum stehen deutlich hervor und haben einen blauen Stiel.

Sie erreicht eine Größe von bis zu 7cm.

Lebensraum und Verbreitung

Die Kleinflecken Schamkrabbe lebt auf oder in sandigen Böden, in Tiefen zwischen 10 und 400m.

Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie hin und wieder beobachten. Jedoch ist sie sehr scheu und vergräbt sich trotz großer Entfernungen zum Taucher schnell im Sand. Wenn überhaupt sieht man dann nur noch ihre Augen.

Das Verbreitungsgebiet von Cryptosoma cristatum erstreckt sich über das westliche Mittelmeer, und den östlichen Atlantik. So findet man sie auf den Azoren, Maideira, den Kanarischen Inseln und Saint Helena.

Lebensweise

Über die Lebensweise der Kleinflecken Schamkrabbe ist nicht viel bekannt. Bisher habe ich sie lediglich solitär gesehen.

Oft kann man sehen, dass der Weitaugenbutt der Krabbe folgt, um aufgescheuchte Beute abzustauben.

Quellen

Schreibe einen Kommentar