Wachsrose – Anemonia sulcata

Die Wachsrose, ebenfalls bekannt unter dem Namen Seerose, ist eine Art aus der Ordnung der Seeanemonen und gehört somit zur Klasse der Blumentiere. Anemonia sulcata wurde erstmals 1777 von Pennant beschrieben. Manchmal findet man sie auch unter dem wissenschaftlichem Namen Anemonia viridis.

Beschreibung, Anatomie & Merkmale

Von der Wachsrose gibt es zwei verschiedene Formen. Die kleinere hat 70 bis 192 Tentakel und ihre Fußscheibe erreicht eine maximalen Durchmesser von 5cm. Die größere Form erreicht einen maximalen Durchmesser von 15 bis 20cm und hat 192 bis 384 Tentakel. Diese haben eine grünliche Färbung mit violetten Spitzen.

Lebensraum, Vorkommen & Verbreitung

Die Seerose lebt auf auf felsigem Grund. Die kleinere ist dabei meist in sehr flachem Wasser, mit viel Bewegung, bis 5m zu finden. Die größere Version findet man bis zu 25m Tief.

Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie örtlich sehr häufig beobachten.

Außerdem beheimatet sie das Mittelmeer und den östlichen Atlantik von den Küsten Nordafrikas, über die europäischen Küsten und den Ärmelkanal bis nach Schottland.

Lebensweise & Ernährung

In flachen Gewässern ist die kleine Version von Anemonia sulcata in Kolonien zu finden, während die Größere solitär lebt.

Sie ernähren sich von kleine Fischen, Krebstieren und Weichtieren.

Im Gegensatz zu anderen Anemonen, kann die Wachsrose ihre Tentakel nicht ins Innere zurückziehen.

Zudem verursachen sie bei Berührung einen brennenden Schmerz!

Quellen

Schreibe einen Kommentar