Makaronesien Krustenanemone – Antipathozoanthus macaronesicus

Die Makaronesien Krustenanemone, auch bekannt unter dem Namen Buschige Krustenanemone, ist eine Art aus der Ordnung der Krustenanemonen und gehört somit zur Klasse der Blumentiere. Antipathozoanthus macaronesicus wurde erstmals von Ocana & Brito im Jahr 2003, unter dem Synonym Gerardia macaronesica, beschrieben. Auch wenn man es heute noch in vielen Veröffentlichungen findet, ist es nicht mehr aktuell!

Beschreibung

Die Makaronesien Krustenanemone hat meist eine intensive, gelbe Färbung, kann aber auch etwas orange sein. Einzelne Polypen erreichen eine Höhe von 1,2cm und einen Durchmesser von 0,6cm. Sie haben 42 Tentakel, die bis zu doppelt so lang sind wie die Mundscheibe.

Eine Kolonie kann auf gut einem m² oder mehr ausgebreitet sein.

Lebensraum und Verbreitung

Antipathozoanthus macaronesicus lebt auf Schwarzen Korallen, Schwämmen oder festem Grund, bis zu 200m Tiefe. Laut einiger Quellen findet man sie erst ab 12-15m, jedoch habe ich sie in einem geschützten Bereich auf La Palma schon in etwa 3m Tiefe gefunden und ebenso auf etwa 40m. Normal ist es wohl, dass man sie erst in tieferen Regionen findet.

Beim Tauchen auf den Kanaren kann man sie eigentlich recht häufig beobachten.

Wie ihr Name schon sagt, ist ihr Verbreitungsgebiet bei den Makaronesischen Inseln. Das schließt die Azoren, Madeira, die Kanarischen Inseln und die Kap Verden ein. Zudem wurden sie bereits im Golf von Guinea gesichtet.

Lebensweise

Die Makaronesien Krustenanemone lebt in Kolonien. Um den Aufbau ihres Skeletts zu unterstützen, nimmt sie beispielsweise das Skelett der Schwarzen Koralle zu Hilfe.

Quellen

Schreibe einen Kommentar