Marmor-Zitterrochen – Torpedo marmorata

Der Marmor-Zitterrochen, ebenfalls bekannt unter den Namen Marmorierter Zitterrochen oder Marmorierter Torpedorochen, ist eine Art aus der Familie der Zitterrochen und gehört somit zur Teilklasse der Plattenkiemer.

Beschreibung

Torpedo marmorata hat einen runden Körper mit spitz zulaufendem Schwanz. Seine Färbung ist hellbraun mit dunklen Flecken. Sein Schwanz ist, im Vergleich zu anderen Rochen, recht dick und mit richtigen Flossen besetzt. Er wird maximal 1m lang.

Lebensraum und Verbreitung

Der Marmorierter Torpedorochen lebt bevorzugt küstennah, auf sandigem Grund, bis 400m Tiefe. Man kann ihn aber auch über felsigem Grund finden. Beim Tauchen auf den Kanaren ist er häufig, vor allem in den Wintermonaten.
Außerdem findet man ihn im östlichen Atlantik von den Britischen Inseln bis nach Südafrika. Zudem ist er im Mittelmeer verbreitet.

Lebensweise

Torpedo marmorata lebt solitär und ernährt sich von kleinen Fischen und Krustentieren. Er kann eine elektrische Spannung bis 220V abgeben, um Beutetiere zu betäuben.
Tagsüber liegen sie meist komplett im Sand vergraben, während sie nachts auf Jagd gehen.
Marmor-Zitterrochen sind lebengebährend. Ihre Tragezeit beträgt 9-12 Monate. Sie bekommen 5-32 Jungtiere. Deren elektrische Organe entwickeln sich schon wenn sie etwa 1g wiegen und sind schon vor der Geburt einsatzbereit.

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar